Jump to content

merchen

Members
  • Content Count

    36
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

796 profile views
  1. Es muss nicht immer im höchsten Barock- oder Rokoko-Stil sein, es kann auch ein Schiff sein, wo ich als Schiffsschmied als letztes daran vor zwei Jahren gearbeitet habe. Dieses Schiff stelle ich als Modell her. Dieses Original ist im Jahr 1936 vom Stapel gelaufen und aus Nostalgie und Erinnerungen an meine letzte Arbeit, baue ich das Schiff als Modell nach. Der Schiffsrumpf ist aus Lindenholz gebaut, alle anderen Aufbauten wie zum Beispiel die Rehling, Schanzkleid und andere Gegenstände was das Schiff besitzt sind aus Aluminium. Die Bilder zeigen den aktuellen Stand und dafür habe ich bis jetzt vier Wochen gebraucht.
  2. Die Yacht Harlingen nimmt so langsam die Form einer Yacht an! Grüße Merchen
  3. Die Jacht "Harlingen" geht weiter... Viel Text kommt nicht, weil jeder Mensch Bilder sehen und erlesen kann. Das Positiv ist aus dem Modell herausgeholt und jetzt wird das Innenleben weiter gemacht.
  4. Die Funerale Gondola wurde erfolgreich dem Lebenswerk dazugefügt. Mit einem Glas Sekt, einer schönen Ansprache der Patin und des Bürgermeisters, mit einer kurzen Erklärung meinerseits über die Gondola und mit wunderbarem Beifall der anwesenden Personen, wurde das Modell feierlich eingeweiht.
  5. Zur Information! Alle sind herzlich eingeladen, die am 18. Mai um 18:00 Uhr kommen können.
  6. Die Schiffsinspektoren haben die Arbeit genehmigt und der Schiffsrumpf ist fertig gestellt.
  7. Die Marine-Inspektoren bei ihrer Arbeit, das Holz wird begutachtet und die handwerkliche Ausführung der Werftarbeiter. Und ich nehme an, dass die beiden zufrieden sind.
  8. Zwischendurch eine kleine Auftragsarbeit für einen Kollegen aus der Schweiz. Zwei Matrosen im Maßstab 1:45. Ein Obermaat und ein Leutnant. Weil es in diesem Maßstab auf dem Markt nichts zu finden ist. Die Figuren sind 35 mm groß.
  9. Soweit ist bis jetzt das Spantenmodell, Steuerbordseite bis zum Heckspiegel. Jetzt wird die Backbordseite auch bis zum Heckspiegel gemacht, danach wird der Heckspiegel komplett fertig gemacht. Das Bug wird wahrscheinlich länger dauern, da ich die Arbeit aussetzem muss, wegen anderen arbeiten.
  10. Das ist der zweite Versuch, die Bilder hochzuladen. Nochmal möchte ich euch alle am 5. Mai 2019 um 18:00 Uhr ins Museum im Schlössle Kressbronn einladen. Das neue Modell wird eine holländische Jacht, als Bauart im Admiralitäts-Modell, im Stil des Barock's.
  11. Für alle die Möglichkeit haben, am 05. Mai 2019 um 18:00 Uhr nach Bodensee ins Museum zu kommen, wird das letzte gebaute Modell der Gondel in einem kleinen Rahmen zum Lebenswerk hinzugefügt. Das neue Modell ist schon im Bau, ein Teil vom Bauplan und das angefangene Modell, das in Spantenbauweise gebaut wird. Dafür habe ich ein bestimmtes System für mich entwickelt, dass ich Freude an der Arbeit habe. (Tut mir leid, im Moment kann ich keine Bilder hochladen)
  12. Nach 21/2 Jahren Arbeit, die Gondola Funerale ist fertig gestellt. Am 5. Mai 2019, mit einem kleinen Spektakel wird das Modell offiziell dem Museum übergeben. Ich möchte sie schon heute herzlich alle einladen mit dabei zu sein.
  13. The dark wood is an Argentine jungle wood. It has only one name and is called by the aborigines: Lapacho. The wood does not float and all woods that do not swim are poisonous. When working, I need a breathing mask. And the light wood is boxwood.
  14. I make the color contrast with the different woods, because I do not paint the wood and do not paint with it. The other is, I'm always looking for something in shipbuilding where no other person does the same thing. Because it has become mass-like, same models from the same woods. And at the exhibitions or presentations, like the last one in Roquefort, there were all models made of pear wood. You see a model and everyone else is the same. That's why I make extraordinary models of extraordinary wood. With this text, I hope that we have initiated the topic? Ich habe den Text mit Google-Übersetzer übersetzt, ich hoffe der Text ist lesbar?
  15. Hello everybody, I really hoped that more requests would come over this bark or start a lively discussion from the other members.

About us

Modelshipworld - Advancing Ship Modeling through Research

SSL Secured

Your security is important for us so this Website is SSL-Secured

NRG Mailing Address

Nautical Research Guild
237 South Lincoln Street
Westmont IL, 60559-1917

About the NRG

If you enjoy building ship models that are historically accurate as well as beautiful, then The Nautical Research Guild (NRG) is just right for you.

The Guild is a non-profit educational organization whose mission is to “Advance Ship Modeling Through Research”. We provide support to our members in their efforts to raise the quality of their model ships.

The Nautical Research Guild has published our world-renowned quarterly magazine, The Nautical Research Journal, since 1955. The pages of the Journal are full of articles by accomplished ship modelers who show you how they create those exquisite details on their models, and by maritime historians who show you the correct details to build. The Journal is available in both print and digital editions. Go to the NRG web site (www.thenrg.org) to download a complimentary digital copy of the Journal. The NRG also publishes plan sets, books and compilations of back issues of the Journal and the former Ships in Scale and Model Ship Builder magazines.

Our Emblem

Modelshipworld - Advancing Ship Modeling through Research
×
×
  • Create New...